Erhöhung der Rente durch Arbeitgeber

Erhöhung der Rente durch Arbeitgeber

Nutzen Sie das Angebot Ihres Arbeitgebers für eine gesteigerte Rente

Jetzt Rente erhöhen

Der Staat hat ein Gesetz eingeführt, dass die Attraktivität der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) für Arbeitnehmer bestärkt, da die regelmäßigen Einzahlungen in einem festgelegten Rahmen frei von Steuern und Sozialabgaben sind.

Daher sinkt die private Finanzierung aus Ihrem Nettolohn und die finanzielle Belastung nimmt ab. Zudem können Sie mit der betrieblichen Vorsorge zwischen einer lebenslangen Rentenzahlung oder einer einmaligen Kapitalzahlung entscheiden. Ein weiterer Vorteil ist die flexible Gestaltung des Renteneintritts ab dem 62. Lebensjahr und die Möglichkeit auf eine Berufsunfähigkeitsvorsorge ohne individuelle Gesundheitsprüfung sowie die Übertragbarkeit bei einem Arbeitgeberwechsel.

Glückliches Paar freut sich über gesteigerte Rente

Da die betriebliche Altersvorsorge wie beschrieben Aufwände für Steuern und Sozialabgaben begünstigt, steht Ihnen in Ihrer Rente mehr Geld zur Verfügung. Denn Sie vermeiden ein Rentenloch, das einen ernüchternden Einfluss auf Ihren gepflegten Lebensstil nimmt. Dabei besteht der Zusammenhang, dass je früher Sie sich für eine bAV entscheiden, Ihnen desto mehr zusätzliche Rente im Alter zur Verfügung steht.

Ein einfaches Rechenbeispiel veranschaulicht den Zusammenhang: Angenommen Sie zahlen 100 EUR brutto in eine private Altersvorsorge. Davon müssen Sie ca. 20 EUR für Sozialabgaben und ca. 30 EUR für Steuern aufwenden, sodass eine Nettoeinzahlung von 50 EUR bleibt. Da Ihnen bei der betrieblichen Altersvorsorge diese Aufwände erspart werden, bleibt hier bei gleicher Bruttoauszahlung eine doppelte Nettoeinzahlung von 100 EUR.

Die genannten Steuervorteile werden anhand folgender Tabelle ersichtlich:

Effektives Ersparnis bei der Rente

Erhöhen Sie Ihre Rente noch heute!