CYBERVERSICHERUNG

CYBERVERSICHERUNG

Deutschland hinkt hinterher

“Das Internet ist für uns alle Neuland (…)“.  Mit diesem Satz stellte unsere Bundeskanzlerin eine traurige Bilanz auf. Denn dieses Zitat aus dem Jahre 2013 gilt nicht nur für die Regierung, sondern auch für hiesige Unternehmen. Vergleicht man die Versicherungslage in den USA (fast 35 Prozent aller amerikanischen Unternehmen sind durch eine Cyberversicherung abgesichert) mit der Lage in Deutschland, so muss man Frau Merkel recht geben. Insgesamt haben im Jahr 2013 Cyberangriffe in Deutschland für einen Schaden von 46 Milliarden Euro gesorgt, was daraus resultiert, dass sich bei knapp 30 Prozent der Unternehmen in Deutschland zwischen 2013 und 2014 ein IT-Sicherheitsvorfall ereignet hat (davon waren zwei Drittel absichtlich oder unabsichtlich von Mitarbeitern verursacht).

 

Doch was wird bei einer Cyberversicherung abgesichert? Egal ob ein Mitarbeiter versehentlich eine infizierte E-Mail anklickt, einen Datenträger mit vertraulichen Kundendaten verliert oder ein Hacker sich Zugriff auf die Firmenserver verschafft, mit einer guten Cyberversicherung werden nicht nur die entstehenden Kosten beglichen, die Versicherung stellt Ihnen sogar IT-Forensiker, Rechtsberater und  PR-Experten zur Verfügung, damit dem reibungslosen Geschäftsablauf nichts mehr im Wege steht.